Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe B >> Èlodie Bollée

 

Biografie Èlodie Bollée Lebenslauf Lebensdaten

*20. September 1984

Die französische Schauspielerin Élodie Bollée stand bereits im Alter von elf Jahren auf der Theaterbühne. 1998 gab sie als Teenager in der Rolle der 10-jährigen Françoise Favier in der TV-Serie „Marseille“ ihr Fernsehdebüt. Ein Jahr darauf feierte sie in der Filmkomödie „Drei Väter zuviel“ ihre Leinwandpremiere. 2002 nahm Bollée ein Schauspielstudium am Pariser Cours Florent auf, an dem schon Stars wie Isabelle Adjani und Sophie Marceau ihr künstlerisches Handwerk erlernt hatten. 2003 wechselte sie zur New Yorker Schauspielwerkstatt The Actors Studio, an der sie zwei Jahre später ihre Ausbildung abschloss. Im Rahmen ihres Studiums wirkte sie in verschiedenen TV-Produktionen für das französische Fernsehen mit. Dem deutschen Kinopublikum wurde Bollée durch die Liebeskomödie „Französisch für Anfänger“ aus dem Jahr 2006 bekannt.


Èlodie Bollée Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Èlodie Bollée Homepage

Movies Èlodie Bollée Filme

 
Èlodie Bollée Bilder