Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Arndt Schwering-Sohnrey

 

Biografie Arndt Schwering-Sohnrey Lebenslauf Lebensdaten

*6. November 1972

Arndt Schwering-Sohnrey ist ein deutscher Schauspieler, der an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover den Grundstein seiner Karriere legte. Anschließend erhielt er Engagements in Berlin (Grips-Theater, Sophiensaelen, Hebbel am Ufer) und in Stuttgart (Theaterhaus). Seit 1999 ist er in verschiedenen nationalen („Anatomie“, „Oktoberfest“) und internationalen („Inglourious Basterds“, „Eine dunkle Begierde“) Filmproduktionen zu sehen gewesen und wird seither auch regelmäßig für diverse Serien besetzt. So spielte er in mehreren Ausgaben der „Tatort“-Reihe mit und im „Der Schwarzwaldhof“. Im Jahr 2006 erhielt der ein Jahr zuvor produzierte Fernsehfilm „Die Nacht der Großen Flut“, der von der Hamburger Flutkatastrophe 1962 handelt, den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Dokumentation“. Schwering-Sohnrey verkörperte darin die Rolle des Heinrich Brandt.


Arndt Schwering-Sohnrey Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Arndt Schwering-Sohnrey Homepage

Movies Arndt Schwering-Sohnrey Filme

 
Arndt Schwering-Sohnrey Bilder