2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Januar 2017 -

Kalender Januar 2017
Von
<< Dezember 2016

Februar 2017 >>

Wichtige Ereignisse im Januar 2017

1. Januar
Europäische Union 2017 – In der EU-Ratspräsidentschaft hatte Malta den Vorsitz übernommen.
1. Januar
International 2017 – Mit Jahresbeginn hatte Österreich die Präsidentschaft der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen.
1. Januar
Schweiz 2017 – Die Politikerin der Christdemokratischen Volkspartei (CVP), Doris Leuthard, hatte ihr Amt als neue Bundespräsidentin angetreten.
1. Januar
Deutschland 2017 – In allen Bundesländern war künftig der reguläre Einsatz von Lkw mit einer Länge jenseits von 18,75 m (EuroCombi) gestattet. Ausnahmen bildeten Berlin und das Saarland.
1. Januar
Irak 2017 – Von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) waren an zwei Tagen mehrere Angriffe verübt worden, bei denen es mindestens 34 Todesopfer und etwa 68 Verletzte gegeben hatte. Darunter war ein Doppelanschlag zweier Selbstmordattentäter auf den belebten Al-Sinek-Markt im Zentrum der Hauptstadt Bagdad sowie ein Attentat, das auf einen Kontrollposten bei al-Qadisiyya verübt worden war.
1. Januar
Frankreich/Irak 2017 – Der französische Staatspräsident François Hollande war in Begleitung des Verteidigungsministers Jean-Yves Le Drian zu einem Truppenbesuch im Irak eingetroffen. Es war ein Treffen mit dem irakischen Regierungschef Haidar al-Abadi und Präsident Fuad Massum geplant.
1. Januar
Deutschland 2017 – Mit Jahresbeginn war das Pflegestärkungsgesetz III in Kraft getreten. Außerdem war das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (BTHG) wirksam geworden.
1. Januar
Spanien/Marokko 2017 – Bei einem Ansturm von etwa 1.100 afrikanischen Migranten auf den Grenzzaun der spanischen Exklave Ceuta in Marokko waren bei Zusammenstößen mehr als 50 Polizisten verletzt worden. Zwei Migranten hatten den spanischen Boden erreicht. Sie waren verletzt und kamen in ein Krankenhaus.
1. Januar
Türkei 2017 – Der Anschlag auf den Nachtclub „Reina“ in Istanbul, bei dem mindestens 39 Menschen getötet wurden, war als Terroranschlag eingestuft worden.
1. Januar
Indonesien 2017 – Das Fährschiff „Zahro Express“ hatte auf dem Weg von Pelabuhan Kali Adem (bei Jakarta) zur Ferieninsel Tidung der südlichen Seribu-Inselgruppe Feuer gefangen. Von den 230 Menschen an Bord waren dabei 23 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 17 Personen waren noch vermisst worden.
1. Januar
China 2017 – Ein im April 2016 vom Nationalen Volkskongress verabschiedetes, umstrittenes Gesetz zur polizeilichen Aufsicht von ausländischen Nichtregierungsorganisationen (NGO) war mit Jahresbeginn in Kraft getreten. Organisationen für Menschenrechte wie Amnesty International oder Human Rights Watch (HRW) durften bisher in China keine Büros betreiben.
1. Januar
Österreich 2017 – Das 77. Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker hatte Gustavo Dudamel aus Venezuela geleitet, der damit der jüngste Dirigent in der Geschichte des Neujahrskonzerts war.
2. Januar
Irak 2017 – Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte im nordöstlichen Stadtteil Sadr City der Hauptstadt Bagdad einen Autobombenanschlag verübt. Dabei waren mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen.
2. Januar
Dart 2017 – In London hatte der Niederländer Michael van Gerwen das Finale der PDC World Darts Championship 2017 gewonnen.
2. Januar
Brasilien 2017 – Im Gefängniskomplex Anísio Jobim (COMPAJ) in Manaus, in dem 1.200 Insassen untergebracht waren, kam es zwischen Häftlingen von rivalisierenden Drogenbanden zu einer Revolte. Dabei waren mindestens 60 Menschen umgekommen. Mehrere Insassen waren geköpft worden. Zwölf Justizangestellte wurden als Geiseln genommen. Einige Gefangene konnten während der Revolte fliehen. Nach mehreren Stunden hatten Spezialeinheiten der Polizei und die Militärpolizei wieder die Kontrolle übernommen.
2. Januar
Somalia 2017 – An einem Kontrollposten des Stützpunktes der Mission der Afrikanischen Union in Somalia (AMISOM) in der Hauptstadt Mogadischu waren bei zwei Selbstmordanschlägen von der islamistischen al-Shabaab-Miliz am Flughafen und 200 Meter vor dem Peace-Hotel mindestens sieben Menschen umgekommen.
3. Januar
Türkei 2017 – Der Ausnahmezustand im Land, der seit dem 15. Juli 2016 wegen des Putschversuchs bestand, war bis zum 19. April 2017 verlängert worden. Der Grund waren die anhaltenden terroristischen Angriffe.
4. Januar
Philippinen 2017 – Mehr als 150 Häftlinge waren von Rebellen einer Splittergruppe der Islamischen Befreiungsfront der Moros (MILF) aus einer Haftanstalt aus der Provinz Cotabato auf der Insel Mindanao befreit worden. Mindestens sechs Häftlinge und ein Wächter waren bei zweistündigen Feuergefechten mit dem Sicherheitspersonal umgekommen.
5. Januar
Türkei 2017 – Erstmals seit des Putschversuches im Juli 2016 waren zwei Militärangehörige von einem Gericht zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.
6. Januar
Skisport 2017 – Zum Abschluss der 65. Vierschanzentournee im Skispringen hatte Kamil Stoch aus Polen vor seinem Landsmann Piotr Zyła den Wettbewerb gewonnen.
6. Januar
Brasilien 2017 – In der Haftanstalt Monte Cristo in Boa Vista war es erneut zu einer Revolte gekommen. Bei dem Aufstand kamen 31 Insassen ums Leben.
6. Januar
USA 2017 – Der ehemalige US-Nationalgardist und einst im Irak stationierte Kriegsveteran Esteban Santiago hatte am Fort Lauderdale-Hollywood International Airport (US-Bundesstaat Florida) nach der Gepäckabholung fünf Menschen erschossen. Acht weitere Menschen waren verletzt worden. Der Täter, dessen Motiv unklar war, hatte sich widerstandslos festnehmen lassen.
6. Januar
Namibia/Deutschland 2017 – Vertreter der Völkergruppen der Herero und Nama, die vor mehr als 100 Jahren von deutschen Truppen im heutigen Namibia (früher Deutsch-Südwestafrika) brutal niedergeschlagen worden waren, hatte in den USA eine Klage gegen Deutschland wegen Wiedergutmachung und Schadenersatz eingereicht. Bei dem Völkermord waren zwischen 1904 und 1908 rund 100.000 Angehörige dieser Völker getötet worden.
7. Januar
Türkei 2017 – Per Dekret hatte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die Entlassung von insgesamt 8.400 Staatsbediensteten angeordnet. Unter ihnen hatten sich ca. 2.700 Polizisten, 1.700 Beamte des Justizministeriums, acht Mitglieder des Staatsrates, 800 Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums sowie hunderte Beamte weiterer Ministerien und 630 Hochschulangestellte befunden. Außerdem war es möglich, auch verdächtigen türkischen Staatsangehörigen, die sich im Ausland befanden, unter bestimmten Bedingungen die Staatsbürgerschaft abzuerkennen.
7. Januar
Syrien 2017 – Im Zentrum der Stadt A‘zaz war ein mit Sprengstoff beladener Tanklaster vor einem Gerichtsgebäude von unbekannten Tätern zur Explosion gebracht worden. Bei dem Anschlag waren mindestens 43 Menschen umgekommen. Mehr als 55 Menschen waren verletzt worden. Die Stadt stand unter der Kontrolle der Freien Syrischen Armee (FSA). Diese wurde von der türkischen Militäroffensive „Schutzschild Euphrat“ unterstützt.
8. Januar
Irak 2017 – In der Hauptstadt Bagdad hatte ein Selbstmordattentäter der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) im Stadtteil Sadr City einen Autobombenanschlag auf den Al-Dschamila-Markt verübt. Bei dem Attentat waren mindestens 12 Menschen getötet worden. Weitere 26 Menschen wurden verletzt. Ein weiterer Selbstmordattentäter hatte sich im Stadtteil Al Baladiyat in die Luft gesprengt und dabei sechs Menschen in den Tod gerissen. Weitere 13 Menschen wurden verletzt.
8. Januar
Israel 2017 – In Jerusalem waren bei einem Terroranschlag im Stadtteil Ost-Talpiot vier israelische Soldaten getötet worden. Weitere 15 Menschen erlitten Verletzungen. Der palästinensische Attentätet war gezielt mit einem Mercedes-Benz-Lkw in eine Menschenmenge gefahren. Angaben des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu zufolge hatte es sich um einen Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gehandelt.

Januar 2017 in den Nachrichten

 ...  >>>

Werbung 2017 Reklame


<< Das geschah 2016

Das geschah 2018 >>

Das passierte 2016
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2017
Chronik 2017 in Wort und Bild
Chronik 2017