Was war wann >> Musik >> 2000-2010 >> Musikjahr 2004

 
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Das Musikjahr 2004 - Letzter Auftritt von Luciano Pavarotti

Das Musikjahr 2004 begann mit dem Finale der größten Casting-Show der Welt: „World Idol“. Dieses gewann der norwegische Musiker Kurt Nilsen, der mit seiner einzigartigen Stimme die Massen verzauberte. Nils - von der Jury liebevoll als Hobbit mit Engelsstimme bezeichnet wurde – hob mit seiner facettenreichen Stimme das Format der Casting-Shows auf ein einzigartiges
Niveau. Zwei Tage später überschlugen sich die Überschriften in den Magazinen mit der Nachricht, dass Britney Spears ihren Jugendfreund Jason Allen Alexander in Las Vegas heiratete. Noch tosender war das Medien-Echo, als zwei Tage später bekannt wurde, das Spears und Alexander die Ehe wieder annullieren ließen. Am 10. März gab George Michaels überraschend bekannt, dass „Patience“ seine letzte kommerzielle Aufnahme sein sollte. Er wies aber darauf hin, dass weitere Aufnahmen auf der Webseite zu finden seien und die Erlöse an seine bevorzugten Wohltätigkeitsfirmen gingen.
Luciano Pavarotti – der erst vor kurzem mit ernsten Gesundheitsproblemen zu kämpfen hatte – gab in der New York Metropolitan Oper seinen letzten Auftritt. Er wollte fortan mehr an seine Gesundheit denken. Wenig später kam „Ushers“ neues Album „Confessions“ auf den Markt. Die Scheibe verkaufte sich bereits in der ersten Woche über 1.1 Millionen Mal. Es war das sich am besten verkaufende Album des Jahres 2002. Ein Jahr nach dem Tod von Johnny Cash kam sein bisher unveröffentlichtes Album „My Mother's Hymn Book“ in die Läden und begeisterte die verbliebenen Fans. Im Mai kürte das Blender-Magazin die fünfzig schlechtesten Lieder der Weltgeschichte. Die fragwürdige Auszeichnung des schlechtesten Liedes aller Zeiten ging an
die Gruppe „Starship“ für den Song „We Built This City“.
Kurze Zeit später startete Madonna ihre „Re-Invention“-Tour. Insgesamt erstreckte sich ihre Tournee über zwanzig Städte und umfasste 56 Shows. Mit Einnahmen von 124.5 Millionen US-Dollar war es die erfolgreichste Tournee des Jahres. Avril Lavigne veröffentlichte derweil ihr zweites Album „Under My Skin“. Das Album stieg in fünfzehn Ländern auf dem ersten Platz ein. Darunter auch die USA, Astralien, Mexico, England und Hong Kong. Die dritte Staffel von „American Idol“ ging dem Ende zu und machte Fantasia Barrino zum neuen amerikanischen Popstar. Barrino konnte sich im Finale erfolgreich gegen Diana DeGarmo durchsetzten. Im Dezember machte Lindsay Lohan den Jahresabschluss mit ihrem Album „Speak“.  Bob Seger wurde in die Hall of Fame aufgenommen.

Bandgründungen
Die Musiker der Band Creed und der Sänger von The Mayfield Four gründen Alter Bridge. Eines der erfolgreichsten Pop-Duos wurde 2004 von Annette Humpe und Adel Tawil gegründet, das Duo Ich & Ich. The BossHoss nehmen Ihren Betrieb auf.

<< Musikjahr 2003

Musikjahr 2005 >>

Musik 2000er Jahre
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
CDs 2000er Jahre
Charts 2004 als MP3
Die Musikcharts von 2004 als MP3-Download
MP3 Downloaden
Bravo Hits 69