Chronik 1997 - China bekam Hongkong von Großbritannien zurück

Im Sommer waren die 99 Jahre Pacht abgelaufen, die im Jahre 1842 zwischen den Unterhändlern der britischen Krone und dem chinesischen Kaiser ausgehandelt und 1843 Bestand des Vertrages von Nanking geworden waren und die Hongkong unter der Kolonialherrschaft Großbritanniens zugebracht hatte. Großbritannien gab Hongkong wieder an China, ohne auf seinen weiteren Anspruch zu bestehen, der ebenfalls im Vertrag ausgehandelt worden war. China übernahm am 1. Juli die Hoheit über Hongkong, gewährte aber eine weitgehende Autonomie.  Als der international renommierte Modedesigner Gianni Versace am 15. Juli sein Haus in Miami Beach betreten wollte, ahnte er nicht, dass er von dem gesuchten Serienmörder Andrew Phillip Cunanan verfolgt worden war, der ihn dann erbarmungslos durch zwei Kugeln in den Kopf ermordete. Wenige Tage erschoss sich dieser in einem Hotelzimmer.  Nicht nur durch die britische Öffentlichkeit ging ein Aufschrei des Entsetzens, als am 31. August der Tod Dianas, der Princess of Wales, von den Medien verkündet werden musste. Die Prinzessin der Herzen war in Paris bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die Gemahlin des britischen Thronfolgers, Prinz Charles, wurde am 6. September beigesetzt. Das tragische Unglück war ein Medienereignis von einem Ausmaß, wie es die Welt zuvor noch nicht erlebt hatte. Die TV-Übertragung sahen nach geschätzten Angaben etwa 2,5 Milliarden Menschen.
<< Das war 1996

Das war 1998 >>

Am meisten gefragt...
Wer war 1997 Bundeskanzler?
Helmut Kohl war 1997 Bundeskanzler
Wer war 1997 Bundespräsident?
Roman Herzog war 1997 Bundespräsident
Wer war 1997 Präsident der Vereinigten Staaten?
1997 war Bill Clinton amerikanischer Präsident
Wer war 1997 deutscher Meister?
Der FC Bayern München war deutscher Meister 1997
Wer war 1997 UEFA-Cup Sieger?
Der FC Schalke gewinnt im Elfmeterschießen gegen Inter Mailand
Wer war 1997 UEFA Champions League Sieger?
Borussia Dortmund gewinnt das Endspiel gegen Juventus Turin
Wer war 1997 Formel 1 Weltmeister?
Jacques Villeneuve war mit Williams-Renault Formel 1 Weltmeister 1997

Wichtige Ereignisse 1997 & Schlagzeilen 1997


Januar 1997

Ereignisse Januar 1997
Die Vereinten Nationen (UNO) hatte einen neuen Generalsekretär. Es war der Diplomat aus dem westafrikanischen Ghana – Kofi Annan. Er war der siebente Generalsekretär der UNO. In Deutschland begann das Jahr mit der Erhöhung der Rundfunkgebühren. Diese waren um 4,45 DM gestiegen und kosteten nun 28,25 DM. Auch die Rentenbeiträge waren erhöht worden. Doch auch gefeiert wurde in Deutschland. In Hamburg hatte das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ sein 50-jähriges Jubiläum. Grund zum Feiern hatte auch das Fürstentum Monaco. Dort beging man das 700-jährige Bestehen des Herrschaftshauses Grimaldi. Wahrscheinlich sah der britische Einhandsegler Tony Bullimore seine Rettung aus Seenot nach 96 Stunden durch eine australische Fregatte auch als feierlichen Moment an. Bullimore war während der Teilnahme am Vendée Globe gekentert. Nach seiner ersten Amtszeit war US-Präsident Bill Clinton offenbar nicht „gekentert“. Er legte am 20. Januar auf den Stufen des Kapitols in der Hauptstadt Washington den Eid für seine zweite Amtszeit ab. 
Alle Ereignisse im Januar 1997

Februar 1997

Zu den Dingen, die in Monat Februar die Bundesrepublik bewegten, gehörte möglicherweise der symbolische erste Spatenstich, mit dem in Berlin Bundeskanzler Helmut Kohl den Startschuss zum Bau des neuen Kanzleramtes gegeben hatte. Die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden (Hessen) bewegten u. a. die am meisten verwendeten Vornamen im letzten Jahr. Das waren „Maria“ und „Alexander“ in den alten Bundesländer und „Maximilian“ in den neuen Bundesländern. Wichtiger für die Menschen in Deutschland waren aber wohl die Arbeitslosenzahlen. Und die Zahl der Erwerbslosen im Februar war gestiegen, nämlich auf 4,67 Millionen. Das war leider ein Nachkriegsrekord. Und Großbritannien und die Welt bewegte das im vergangenen Sommer geborene geklonte Schaf namens „Dolly“, das der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Damit hatten Gen-Experten des Roslin-Instituts in Schottland zum ersten Mal ein erwachsenes Säugetier geklont. Und nicht nur in Osteuropa machte der Antrag der Republik Bulgarien Schlagzeilen. Das Land wollte Vollmitglied in der NATO werden.
Alle Ereignisse im Februar 1997

März 1997

Nachdem sich die drei Astronauten Waleri Korsun, Alexander Kaleri (beide aus Russland) und der Deutsche Reinhold Ewald 20 Tage in der russischen Raumstation „Mir“ aufgehalten hatten, waren sie wohlbehalten in einer Raumkapsel in der Steppe von Kasachstan gelandet. Dieses Ereignis machte positive Schlagzeilen. Weniger positiv, dafür aber mit Sorge, war in Russland und auf internationaler Ebene der Abschuss einer Trägerrakete vom Typ „Start-1“ wahrgenommen worden. Mit diesem Abschuss war ein Raumfahrtzentrum in Ostsibirien in Betrieb genommen worden, das etwa 200 km von der Grenze zu China gebaut worden war. Und außerdem hatte die Trägerrakete einen „Seja“-Militärsatelliten in eine Umlaufbahn gebracht. Das sorgte für allgemeine Skepsis. Mit großer Sorge wurde auch die Nachricht aufgenommen, dass bei einem Brand in Japans einziger atomarer Wiederaufbereitungsanlage in Tokaimura, einem kleinen Küstenstädtchen nördlich der Hauptstadt Tokio, 37 Arbeiter radioaktiver Strahlung ausgesetzt gewesen waren.
Alle Ereignisse im März 1997

April 1997

Für die Gläubigen gehört das Turiner Grabtuch zu den Wundern und wird als Beweis für die Auferstehung Jesu angesehen. Für die Wissenschaftler ist dieses Relikt Gegenstand von Forschungen. Als nun im Turiner Dom ein Brand ausbrach, der Teile des Doms und des Turiner Schlosses zerstörte, überstand eben dieses Grabtuch die Flammen unbeschadet. Die Gläubigen fühlten sich in ihren Ansichten bestärkt, die Wissenschaft musste sich mit neuen Fragen herumschlagen. Es könnte natürlich auch ein Zufall gewesen sein. Tatsache ist, das Grabtuch ist erhalten geblieben. So viel Glück war den Pilgern, die sich auf dem Weg nach Mekka befanden, nicht beschieden. In einem Zeltlager, in dem sie übernachteten, war ein Großbrand ausgebrochen. Der hatte 343 Menschen das Leben gekostet. Im englischen Aintree, wo seit 158 Jahren das schwerste und umstrittenste Pferderennen der Welt ausgetragen wurde, musste sich das Grand National erstmals entschließen, dieses Rennen eine halbe Stunde vor dem geplanten Start abzusagen. Der Grund war eine telefonische Bombendrohung.
Alle Ereignisse im April 1997

Mai 1997

Im Vereinigten Königreich Großbritannien hatte es einen Regierungswechsel gegeben. Nach 18 Jahren war nun die Labour Partei unter Tony Blair ans Ruder gekommen. Die Partei war aus der Wahl zum britischen Unterhaus mit der absoluten Mehrheit der Sitze als Sieger hervorgegangen. Im Amt des Premierministers folgte Tony Blair dem Politiker John Major von der Conservative Party. Politisch geriet im Mai die Schweiz in die Schlagzeilen: In einem Bericht der US-Regierung hatten die Vereinigten Staaten der Schweiz vorgeworfen, der „Hauptbankier des Nazi-Regimes“ gewesen zu sein durch die Annahme von sogenanntem Raubgold. Damit habe die Schweiz indirekt einen Beitrag zur Verlängerung des Zweiten Weltkriegs geleistet. Auf der Ebene der Elektronik machte IBM von sich reden, denn zum ersten Mal war ein Schachweltmeister in einem Wettkampf unter „Turnierbedingungen“ von einem Computer besiegt worden. Mit 2,5:3,5 war Weltmeister Garri Kasparow dem von IBM entwickelten Deep Blue unterlegen gewesen.
Alle Ereignisse im Mai 1997

Juni 1997

Eine Weltraumpanne machte Schlagzeilen: Ein Versorgungsschiff hatte bei einem fehlgeschlagenen Andockmanöver ein Loch in die Außenhaut der russischen Raumstation „Mir“ gerissen. Bei einem Jubiläumskonzert der „Toten Hosen“ vor 60.000 Zuschauern im Düsseldorfer Rheinstadion handelte es sich um mehr als eine Panne. Dort war ein 16-jähriges Mädchen im Gedränge vor der Bühne ums Leben gekommen. Daraufhin brach die Rockband sofort ihr Konzert ab, spielte aber letztendlich auf Anraten des Einsatzleiters der Berufsfeuerwehr weiter, weil auf diese Weise eine Panik verhindert werden sollte. Die Kriminalstatistik für 1996, die Bundesinnenminister Manfred Kanther vorlegte, füllte nicht nur ein Sommerloch, sondern wies einen Rückgang der Fälle um 0,3 Prozent aus. Jedoch galt die Zunahme der Zahl der tatverdächtigen Kinder unter 14 Jahren um 12,3 Prozent als besorgniserregend. Die internationale Meldung des Monats: Die britische Kolonialherrschaft über die New Territories in Hongkong war mit dem Ablauf der vereinbarten Pachtzeit von 99 Jahren zu Ende gegangen.
Alle Ereignisse im Juni 1997

Juli 1997

Sie war zu Lebzeiten eine Ikone und auch nach ihrem tragischen Tod – Lady Diana. Nun jährte sich ihr Unfalltod zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass hatten ihre Söhne, die Prinzen William und Harry ein Rock- und Popkonzert initiiert, das im Londoner Wembley-Stadion zu Ehren ihrer Mutter stattfand. Das war eine königliche Größenordnung, die selbstverständlich viel Zulauf hatte. Viel Zulauf würde es auch 2014 geben. Für die Winterspiele in dem Jahr hatte das Internationale Olympische Komitee den Zuschlag für die Austragung an die russische Stadt Sotschi vergeben. Aufsehen ganz anderer Art erregte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble in seinem „Spiegel“-Interview. Er sprach von erweiterten Maßnahmen gegen Terror-Sympathisanten und sogenannten Gefährdern. Der Minister wurde konkret, als er auch u. a. von gezielter Tötung von Terroristen sprach. Er sprach ein Kommunikationsverbot für Verdächtige an und einen neuen Straftatbestand der Verschwörung. Bundespräsident Horst Köhler kritisierte Schäubles Äußerungen. Er mahnte den Bundesinnenminister zu Sensibilität und Augenmaß.
Alle Ereignisse im Juli 1997

August 1997

Ein großer Jahrestag machte in Deutschland Schlagzeilen: Das wohl bekannteste Schmerzmittel der Welt, Aspirin, das von der Bayer AG in Leverkusen hergestellt wurde, beging am 10. August sein 100. Jubiläum. Ein Jubiläum war es auch, das in den Vereinigten Staaten Zehntausende zu einer Pilgertour veranlasste: Es jährte sich am 16. August zum 20. Mal der Todestag des Rockstars Elivs Presley. Die Fans pilgerten zu seinem Grab auf dem Anwesen „Graceland“ in Memphis (US-Bundesstaat Tennessee), um dort des weltberühmten Stars zu gedenken. Und noch ein Jubiläum zog großes Publikum an. Aus Anlass des 25. Gründungsjubiläums der Vereinigten Arabischen Emirate waren in Berlin-Hoppegarten auf der Galopprennbahn elf arabische Rennkamele gestartet. Es war europaweit das allererste Kamelrennen gewesen, das dort ausgetragen wurde. Kein Jubiläum, aber ein klares Urteil hatte das Berliner Landgericht im Politbüro-Prozess gefällt. Der letzte Staats- und Parteichef der DDR, Egon Krenz, war wegen der Todesschüsse an der einstigen deutsch-deutschen Grenze zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden.
Alle Ereignisse im August 1997

September 1997

Seit sich am Ende der 1980er Jahre die schriftliche Kommunikation von handgeschriebener Post immer mehr auf den E-Mail-Bereich verlagert hat, kamen Briefe und Postkarten allmählich ins Hintertreffen. Aber es gab sie noch. Vor allem die Menschen, die im privaten Bereich gar keinen Computer nutzten, waren zu Recht sauer über die Porto-Erhöhung, mit der die Deutsche Post AG zum Beginn des Monats ihre Nutzer verärgerte. Und es war wohl nur der Anfang. Für einen Standardbrief mussten nun 1,10 DM, für eine Postkarte 1 DM berappt werden. In der Schweiz hatten derweil Unbekannte in Zürich ein Postamt überfallen und 53 Millionen Franken – 62,6 Millionen DM – erbeutet. Eine absonderliche Nachricht kam aus Nordkorea: Dort hatte man eine eigene Zeitrechnung „erfunden“ und eingeführt. Sie begann mit dem Geburtstag des 1994 verstorbenen Staatschef und Landesgründer Kim Il Sung im Jahr 1912. Also befand sich Nordkorea nicht mehr im Jahr 1997, sondern im Jahr 83. Gewöhnungsbedürftig, aber auch eine Form, den Staatsmann allgegenwärtig zu ehren.
Alle Ereignisse im September 1997


Oktober 1997

Eine Schlagzeile der Regenbogenpresse sorgte in Deutschland für Geschwätz. Da hatte doch tatsächlich der niedersächsische Ministerpräsident Gerhard Schröder die Journalistin Doris Köpf geheiratet. Es war seine vierte Ehe. Und die Scheidung von seiner dritten Ehefrau Hiltrud war gerade drei Wochen her. Da konnten die Bürger ordentlich Meinungen abgeben, egal, ob sie jemanden interessierten oder nicht. In Spanien stand im selben Monat auch eine Hochzeit an. An der nahm nicht nur die königliche Familie, sondern auch die Bevölkerung Anteil. Es ging um die Ehe der Königstochter Cristina de Borbón. Sie heiratete in der Kathedrale in Barcelona den Handballstar Iñaki Urdangarin. Das Paar hatte sich bei den Olympischen Spielen 1996 kennengelernt. Anlässlich dieser Eheschließung wurde der Bräutigam mit dem Titel eines Herzogs von Palma ausgestattet. Derweil hatte der britische Royal Air Force-Pilot Andy Green mit einem düsengetriebenen Fahrzeug Thrust-SCC mit 1228 km/h einen Weltrekord für Landfahrzeuge in Überschallgeschwindigkeit aufgestellt.
Alle Ereignisse im Oktober1997


November 1997

Was China mit seinem größten Fluss, dem Jangtse, vorhatte, war ebenso spektakulär wie umstritten. Schlagzeilen dazu gab es bereits im November. Bei Sandouping war der Fluss für den Bau eines gewaltigen Staudamms in ein künstliches Flussbett umgeleitet worden. Für den neuen Flusslauf hatten 8000 Bauarbeiter und Ingenieure die Uferberge seit 1994 abgetragen bzw. gesprengt. Das Anliegen war friedlich, hatte wirtschaftliche Gründe. Weniger Friedliches war aus Ägypten gemeldet worden. Dort hatten mutmaßliche Muslim-Extremisten vor dem Hatschepsut-Tempel in Luxor einen Terroranschlag auf Touristen verübt. Dem Anschlag waren 68 Menschen zum Opfer gefallen. In Tel Aviv hatten ebenfalls im November rund 200.000 Menschen des israelischen Regierungschefs Yitzhak Rabin gedacht. Dieser war am 4. November 1995 von einem jüdischen Extremisten ermordet worden. Ganz sicher ungetrübt hatten dennoch die britischen Royals, Königin Elisabeth II. und ihr Gemahl Prinz Philip ihre Goldene Hochzeit gefeiert.
Alle Ereignisse im November 1997


Dezember 1997

Es war ein Endspurt im doppelten Sinne. Das Jahr ging zu Ende und die Klimakatastrophe bewegte sich auch auf „zwölf Uhr“ zu. Aus diesem Grund hatte im japanischen Kyōto eine internationale UNO-Klimakonferenz begonnen, die zehn Tag dauerte. Auf dieser Konferenz hatten die Industrienationen die Verpflichtung zur Senkung ihrer Treibhaus-Emissionen vereinbart. Die Senkung des Ausstoßes der drei schädlichsten Treibhausgase sollte bis 2012 unter das Niveau von 1990 erreichen. Ebenfalls war von den Gesundheitsministern der Europäischen Union ein Verbot der Tabakwerbung beschlossen worden. Die Mitgliedsstaaten sollten, dem Beschluss gemäß, die direkte und indirekte Tabakwerbung bis zum Jahr 2006 unterbinden. Der Beschluss war gegen den Widerstand von Deutschland und Österreich zustande gekommen. Eine Konferenz in London hatte sich mit dem Nazigold befasst. In alliierter Verwaltung befanden sich noch 5,5 Tonnen Gold. Die Rückgabe dieses Bestandes an Holocaust-Geschädigte hatte allerdings keine Zustimmung gefunden.
Alle Ereignisse im Dezember 1997


Die Geschenkidee
Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1997. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1997.
Originalzeitung 1997

Die beliebtesten Vornamen im Jahre 1997

Mädchennamen:
Anna, Vanessa, Lena, Sarah, Julia, Laura, Lisa, Jana, Jasmin, Annika, Michelle, Sophie, Nina
Jungennamen:

Jan, Jannik, Lukas, Leon. Philip, Felix, Daniel, Niklas, Max, Julian, Alexander, Fabian, Finn, Jonas
Bedeutung der Vornamen
Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon

Nobelpreise 1997 Nobelpreisträger

Nobelpreis Physik:
Steven Chu, Claude Cohen-Tannoudji und William D. Phillips
Nobelpreis Chemie:
Paul D. Boyer, John Ernest Walker und Jens C. Skou
Nobelpreis Medizin:
Stanley Prusiner
Nobelpreis Literatur:
Dario Fo
Friedensnobelpreis:
Internationale Kampagne für das Verbot von Landminen (ICBL) und Jody Williams
Wirtschaftswissenschaft:
Robert Merton und Myron Scholes

Nachrichten 1997 in der Presse

Oscar da, Mann weg: Der Oscar-Fluch
Kurier
Das war 1997. Damals waren beide noch hoffnungsvolle Jungschauspieler mit ähnlich verlaufenden Karrieren. Geheiratet wurde 1999, die gemeinsame Tochter Ava kam im gleichen Jahr zur Welt. Sohn Deacon folgte drei Jahre später, die Welt schien in Ordnung. ....>>>
Geschichte eines Traditionsunternehmens
Welt Online
Im Jahr 1997 wurde Hapag-Lloyd von der damaligen Preussag übernommen, die 2002 in TUI AG umbenannt wurde. Im März 2008 wurde bekannt, dass TUI die Container-Reederei verkaufen will. Die Hamburgische Seefahrtsbeteiligung Albert Ballin, an der die Stadt, ....  >>>

Werbung 1997 Reklame


Bücher und Informationen zum Jahrgang 1997
Jahrgang 1997
Das war 1997 (Stern-Jahrbuch)
Geburtstagskarte 1997 mit Video-CD Jahreschronik
Guinness Buch der Rekorde 1997
WIR vom Jahrgang 1997 Kindheit und Jugend in der DDR
Gestern unterwegs: Aufzeichnungen November 1997 bis Juli 1990
Jahrgangs-Quiz 1997. Unsere Kindheit und Jugend
Chronik- Rückblick Formel-1 Saison 1997
Filmchronik 1997 - Die Filme von 1997
<< Das geschah 1996

Das geschah 1998 >>

Was passierte 1997
Autojahr 1997
Charts 1997
Filmjahr 1997
Literaturjahr 1997
Modejahr 1997
Musikjahr 1997
Politjahr 1997
Sportjahr 1997
Geburtstage 1997
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Sonstiges
Vornamen 1997
Nobelpreise 1997
Geschenkideen
Originalzeitung 1997
Jahrgangswein 1997
Jahrgang 1997
Jahrgang 1997