1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989

Chronik 1985 - Das Wrack der „Titanic“ und ein deutscher Tennisstar

Den Posten als Generalsekretär der KPdSU hatte seit dem 11. März Michail Gorbatschow inne. Mit dieser Veränderung an der Spitze der sowjetischen Partei warfen große Ereignisse ihre Schatten voraus, denn der 54-jährige Politiker war weltoffener als seine betagten Vorgänger. Er war ein Hoffnungsträger, nicht nur für das eigene Land. In der Bundesrepublik machte Richard von Weizsäcker viel beachtete Schlagzeilen mit seiner großen Rede am 8. Mai, dem Tag, an dem der Zweite Weltkrieg beendete worden war. Dieser Tag, der sich zum 40. Mal jährte, war Anlass für den Bundespräsidenten, nicht nur diesem, sondern auch den aktuellen Geschehnissen in Europa Aufmerksamkeit zu widmen und sich zudem gegen Gewaltherrschaft jeglicher Art auszusprechen. Ein Tauschgeschäft, das die Menschen in Ost- und Westdeutschland bewegte, war am 11. Juni der Austausch von 25 Westspionen gegen vier aus dem Osten, die auf der Glienicker Brücke in Berlin die Seiten wechselten.
Fast ebenso spektakulär wie der Untergang der „Titanic“ war am 1. September der Fund des Wracks des gesunkenen Schiffes. Jean-Louis Michel und Robert Ballard, zwei französische Meeresforscher, entdeckten es im Rahmen einer Expedition mit Hilfe modernster Geräte.
Die Sportwelt entdeckte ein neues, aufstrebendes Tennis-Talent: Boris Becker. Er gewann 17-jährig als erster Deutscher das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon.
<< Das war 1984

Das war 1986 >>

Am meisten gefragt...

Wer war 1985 Bundeskanzler?
Helmut Kohl war 1985 Bundeskanzler
Wer war 1985 Bundespräsident?
Richard von Weizsäcker war Bundespräsident 1985
Wer war 1985 Präsident der Vereinigten Staaten?
1985 war Ronald W. Reagan amerikanischer Präsident
Wer war 1985 deutscher Meister?
Der FC Bayern München war 1985 deutscher Meister
Wer war 1985 Formel 1 Weltmeister?
Alain Prost war mit McLaren-TAG-Porsche Formel 1 Weltmeister 1985
Wer gewann 1985 den Eurovision Song Contest?
Schweden gewann mit Bobbysocks und "La det swinge" den Eurovision Song Contest 1985

Wichtige Ereignisse 1985 & Schlagzeilen 1985


Januar 1985

Im Fernsehen der Bundesrepublik wurde es bunter. Der Privatsender Sat.1 ging erstmals auf Sendung. Seine Finanzierung basierte ausschließlich auf Werbung. Allerdings durfte diese nur maximal 20 Prozent der gesamten Sendezeit einnehmen. Dass sich das dennoch auszahlte, blieb auch anderen Sendern nicht verborgen. So hatte auch der Hessische Rundfunk in seinem TV-Programm Werbung aufgenommen, um die finanzielle Situation zu optimieren. Das waren deutsche Schlagzeilen. International hatte das erste künstlich gezeugte Baby für Furore gesorgt, das von einer Leihmutter ausgetragen worden war. So geschehen in Großbritannien. Die Diskussionen wurden heftig geführt. Dessen ungeachtet bekam das Ehepaar von einem Londoner Gericht das Kind zugesprochen.
Alle Ereignisse im Januar 1985

Februar 1985

Sportliche Schlagzeilen machte die DDR-Eiskunstläuferin Katarina Witt. Sie hatte in Göteborg (Schweden) den Europameistertitel gewonnen. Und so gerüstet fuhr sie nach Japan zur Weltmeisterschaft. Derweil hatte man sich im bayerischen Augsburg auf den Sohn der Stadt, Bertolt Brecht, besonnen. Sein 87. Geburtstag jährte sich und der 1956 verstorbene Dramatiker wurde mit der Eröffnung seines Geburtshauses geehrt. Eine feierliche Eröffnung gab es auch in Dresden. Dort wurde 40 Jahre nach der Bombardierung der Stadt die Semperoper wiedereröffnet. Es gab eine Festaufführung der Oper „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber. Die Sächsische Staatsoper hatte nach den Luftangriffen 1945 kein Haus mehr gehabt. Nun konnte sie wieder im eigenen Haus spielen.
Alle Ereignisse im Februar 1985

März 1985

Ein schweres Erdbeben hatte Zentral-Chile schwer erwischt. In Valparaiso sowie Santiago de Chile und Umgebung waren dabei 151 Menschen umgekommen. Es gab 2.000 Verletzte und mindestens 50.000 Menschen hatten ihr Obdach verloren. Todesopfer hatte es auch in Bangladesch gegeben. Dort waren bei einem Fährunglück im Süden des Landes ungefähr 200 Menschen ums Leben gekommen. Während die DDR-Presse mit großen Schlagzeilen berichtete, dass sich 20.000 Bürger ihres Landes zur Rückkehr aus der BRD entschlossen hatten, holte die Vorzeige-Sportlerin in Tokio den Eiskunstlauf-Weltmeistertitel bei den Damen. Alle anderen Titel, bei den Herren, bei den Paaren und im Eistanz, sahnte die Sowjetunion ab.
Alle Ereignisse im März 1985

April 1985

Menschen waren glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen, dennoch richtete der Großbrand nach einer Explosion in einem Schuppen im Hamburger Freihafen erheblichen Schaden an. Es war der größte Brand seit 1948. In dem Schuppen waren u. a. 300 Fässer Kaliumchlorat gelagert gewesen. Der Sachschaden belief sich auf mindestens 10 Millionen DM. Internationale Schlagzeilen machte der Besuch des DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker in Rom. Bei dieser ersten Reise in ein NATO-Land war er auch mit Papst Johannes Paul II. zusammengetroffen. Was der Atheist Honecker mit ihm besprach, waren gewiss keine Bibel-Auslegungen. In der BRD freuten sich die Fußball-Fans, dass ihre Mannschaft mit 5:1 die WM-Qualifikation in Prag gegen die tschechoslowakische Elf geschafft hatte.
Alle Ereignisse im April 1985

Mai 1985

In der Schweiz, in Uster (Kanton Zürich) waren Badefreuden zu einer Katastrophe geworden. Die Betondecke eines Hallenbades stürzte ein. Der Grund waren verrostete Stahlträger gewesen. Das Unglück kostete zwölf Menschen das Leben. Noch schlimmer war eine Katastrophe im nordenglischen Bradford gewesen. Dort brach auf den hölzernen Tribünen des Stadions während des Spiels zwischen Bradford United und Lincoln City ein Feuer aus, bei dem 52 Menschen den Tod fanden. Elf Kinder waren darunter. Weitere mehr als 200 Menschen erlitten Verletzungen. Eine Meldung aus den USA war weniger tragisch. Wissenschaftler hatten im US-Bundesstaat Arizona ein Dinosaurier-Skelett gefunden. Das Alter wurde auf 225 Millionen Jahre datiert.
Alle Ereignisse im Mai 1985

Juni 1985

Früher oder später kommt alles ans Licht. In der Nähe des brasilianischen São Paulo fand man die Leiche des früheren deutschen KZ-Arztes Josef Mengele. Begraben als Wolfgang Gerhard, hatte man nach der Exhumierung die Gebeine als die Mengeles identifiziert. Faszinierender war eine Lindenholzfigur, die der deutsche Bildschnitzer Tilman Riemenschneider schuf und die im Hamburger Auktionshaus Hauswedell und Nolte den stolzen Preis von 1,3 Millionen DM erbrachte. So gut erging es dem Gemälde „Danae“ von Rembrandt nicht. Dieses wurde in der Leningrader Gemäldegalerie Eremitage Opfer eines Säureattentats. Und aus Dortmund-Hohensyburg wurde die Eröffnung einer Spielbank gemeldet.
Alle Ereignisse im Juni 1985

Juli 1985

Die Schweiz als Vorreiter in Sachen Umweltschutz, das war gewaltig. Ab dem 1. Juli 1986 sollten – so hatte es der Bundesrat beschlossen – im Land nur noch phosphatfreie Waschmittel zugelassen sein. Die Maßnahme diente der Reduzierung der Gewässerverschmutzung und die Schweiz war damit das erste Land in Europa, die so ein Verbot durchsetzte. Dass Fälschen nicht vor Strafe schützt, zeigte sich im Prozess um die gefälschten Hitler-Tagebücher. Das Hamburger Landgericht hatte den ehemaligen „stern“-Reporter Gerd Heidemann zu vier Jahren und acht Monaten verurteilt und der Fälscher Konrad Kujau musste vier Jahre und sechs Monate absitzen. In Sachen Literatur gab es eine traurige Schlagzeile: 67-jährig war der Literatur-Nobelpreisträger Heinrich Böll in Köln gestorben.
Alle Ereignisse im Juli 1985

August 1985

Vom Rennwagen zum Flugzeug – der österreichische Automobilrennfahrer Niki Lauda hatte nun seinen endgültigen Rücktritt vom Motorrennsport erklärt. Der Weltmeister von 1975, 1977 und 1982 hatte sich schon 1979 von der Formel 1 zurückgezogen. Nun wollte er auf andere Art hoch hinaus. Lauda wollte sich verstärkt seiner Fluggesellschaft widmen, der „Lauda Air“. Tragische Schlagzeilen aus Frankreich meldeten den Tod von mindestens 43 Menschen, die bei einem Eisenbahnunglück in Mittelfrankreich bei Argenton-sur-Creuse den Tod gefunden hatten. Ein Postzug war in die letzten beiden Wagen eines Schnellzuges gerast. Auf einem Baustellenabschnitt war dieser dann entgleist. 
Alle Ereignisse im August 1985

September 1985

Eine sensationelle Schlagzeile verursachte die Entdeckung, die die beiden Forscher Jean-Louis Michel und Robert Ballard gemacht hatten. Sie fanden vor der Küste Neufundlands in 4.000 Meter Tiefe das Wrack der „Titanic“. Es war Jahrzehnte her, als das Passagierschiff bei seiner Jungfernfahrt mit einem Eisberg kollidierte und innerhalb von knapp drei Stunden sank. Mehr als 1.500 Menschen starben an diesem 14. April 1912. Der Untergang der „Titanic“ gehört zu den größten Katastrophen der Seefahrt. Eine Tragödie spielte sich auch in Mexiko ab. Dort hatte ein Erdbeben der Stärke 8,1 in Michoacán etwa 15.000 Menschen das Leben gekostet. Schwere Nachbeben versetzten das Land noch tagelang in Angst und Schrecken.
Alle Ereignisse im September 1985

Oktober 1985

Für die Sportbegeisterten in Amerika waren die TV-Bilder der Olympischen Spiele 1988 gesichert. NBC hatte die Übertragungsrechte in Seoul (Südkorea) erworben und dafür 300 Millionen US-Dollar gezahlt. Ganz anderes geschah auf dem italienischen Kreuzfahrtschiff „Achille Lauro“. Das wurde vor der ägyptischen Küste bei Port Said von palästinensischen Terroristen gekapert und entführt. Die Piraten wollten die Freilassung von 50 Palästinenser-Häftlingen aus israelischen Gefängnissen erzwingen. Dabei ermordeten die Kidnapper u. a. den Kapitän des Schiffes, den US-Bürger Leon Klinghoffer. Schreckliches war auch aus dem afrikanischen Lesotho zu vernehmen: Es musste der Dürrenotstand ausgerufen werden nach fünf Jahren extremer Trockenheit.
Alle Ereignisse im Oktober 1985

November 1985

Schlimmes geschah auf der Welt, angefangen von Terroranschlägen, Flugzeugabstürzen, Eisenbahnunglücken und vieles mehr. Schlimm war es aber auch, wenn die Natur selbst zum „Übertäter“ für den Menschen wird. Grauenvolles hatte sich Kolumbien ereignet. Durch den Ausbruch des Vulkans Nevado del Ruiz war die Stadt Armero verwüstet worden. Sie war durch nach dem Ausbruch von einer Schlammlawine erreicht worden, die zahllose Häuser und Menschen unter sich begrub. Dabei waren31.000 Menschen ums Leben gekommen. Die Stadt lag 47 km entfernt! Weltweit wurde der Todeskampf einer 12-Jährigen mitverfolgt, die drei Tage lang in einer Schlamm- und Schuttgrube feststeckte. Der Willkür der Natur ist der Mensch gnadenlos ausgesetzt…
Alle Ereignisse im November 1985

Dezember 1985

Keine feindliche Aktion, sondern ein Missgeschick auf dem Truppenübungsplatz St. Luzisteig in der Schweiz. Dort fanden Schießübungen der Schweizer Armee statt, die ein Großfeuer auslösten. Im angrenzenden Liechtenstein waren daraufhin 150 Hektar Wald in Mitleidenschaft gezogen worden. Zwischen den beiden Ländern brach deshalb kein Krieg aus. Die Schweiz entschuldigte sich offiziell bei ihrem Nachbarn und es herrschte wieder Harmonie. Und wieder sorgte ein Vulkan für Unruhe, der Ätna auf Sizilien. Ein Hotel stürzte durch die Eruption ein, ein Gast kam ums Leben. Die ARD begann mit der Ausstrahlung der ersten Folge „Lindenstraße“. Seither liefen von der über Jahre geplanten Familienserie weit mehr als 1000 Folgen.
Alle Ereignisse im Dezember 1985
Die Geschenkidee
Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1985. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1985.
Originalzeitung 1985

Die beliebtesten Vornamen im Jahre 1985

Mädchennamen:
Christina, Nicole, Julia, Sarah,  Franziska , Nadine, Katrin, Anna, Jennifer
Jungennamen:

Christian , Sebastian, Daniel, Florian, Matthias, Dennis, Alexander, Stefan
Bedeutung der Vornamen
Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon

Nobelpreise 1985 Nobelpreisträger

Nobelpreis Physik: Klaus von Klitzing
Nobelpreis Chemie: Herbert A. Hauptman und Jerome Karle
Nobelpreis Medizin: Michael S. Brown und Joseph L. Goldstein
Nobelpreis Literatur: Claude Simon
Friedensnobelpreis:
International Physicians for the Prevention of Nuclear War (IPPNW)
Wirtschaftswissenschaft: Franco Modigliani


Nachrichten 1985 in der Presse

Filmregisseur Eric Rohmer gestorben
sueddeutsche.de
Im Jahr 1985 erhielt er den Goldenen Löwen in Venedig für sein Lebenswerk. Rohmer ist am Montag im Alter von 89 Jahren in Paris gestorben, ......   >>>
"Junge Leute sprechen bewusst Dialekt"
Stuttgarter Zeitung
Tübingen Der Verleger Titus Häussermann veröffentlicht seit 1985 Mundart-Literatur und freut sich auf eine neue Welle der Beliebtheit.... >>>
Erinnerung an Rio Reiser
ZEIT ONLINE
1985 zerbricht die Band. «Unsere Schulden waren auf 500 000 Mark angewachsen, und wir sahen keine Chance, sie jemals zu bezahlen», schreibt Reiser in seiner ..... >>>

Werbung 1985 Reklame

Bücher und Informationen zum Jahrgang 1985

Deutsche Reichsbahn - Betriebsalltag 1985-1987
Wir vom Jahrgang 1985 Kindheit und Jugend
Der beste Jahrgang 1985
Fischer Film Almanach 1985 Filme Filmjahr 1984
Kindheit und Jugend in der DDR
Michel-Briefmarken-Katalog West 1985
Höhepunkte Wimbledon 1985
Besitz des Gestern: Gedichte 1981 - 1985
<< Das geschah 1984

Das geschah 1986 >>

Was passierte 1985
Autojahr 1985
Charts 1985
Filmjahr 1985
Literaturjahr 1985
Modejahr 1985
Musikjahr 1985
Politjahr 1985
Sportjahr 1985
Geburtstage 1985
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Benzinpreis 1985
Normal 1,39 DM/l
Super 1,52 DM/l
Diesel 1,36 DM/l
Heizölpreis 1985
80,9 DM/l
Goldpreis 1985
326 $/oz
Mehrwertsteuer
14%
Sonstiges
Vornamen 1985
Nobelpreise 1985
Geschenkideen
Originalzeitung 1985
Jahrgangswein 1985
jahrgang 1985
Jahrgang 1985
DDR Geschichte 1980
DDR Chronik 1985