1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979

Preise 1977 – Etwa eine Million Arbeitslose, erstes „böses Blut“

Im Vorjahr noch hatte wirtschaftliche Erholung das Ende der Rezession markiert, die durch die Ölkrise von 1973 ausgelöst worden war. Doch die Wachstumsrate von 2,5 Prozent genügte bei Weitem nicht aus, um eine spürbare Senkung der Arbeitslosenzahlen zu schaffen. Es gab 1.030.000 Arbeitslose, das war eine Quote von 4,5 Prozent. Zugegeben, der Rückgang der Arbeitslosigkeit war wenigstens anhand der Statistik zu erkennen. Immerhin waren es 2,8 Prozent weniger als im Vorjahr, doch das reichte eben nicht, um die wirtschaftliche Situation endgültig zu entspannen. Bei den Arbeitslosen hatten etwa die Hälfte der Betroffenen keine abgeschlossene Berufsausbildung, was die Vermittlung besonders erschwerte. Insgesamt hatte die Dauer der Arbeitslosigkeit zugenommen. Die Vermittlung konnte bis zu 15 Wochen dauern. Das war zehn Jahre zuvor noch die halbe Zeit gewesen. Erwerbslos waren rund sechs
Butter/kg  9,16 DM
Eier/Stück 0,25 DM
Milch/L 1,11 DM
Rindfleisch/kg 8,83 DM
Schwein/kg 11,08 DM
Zucker/kg 1,65 DM
Kartoffeln/kg 0,79 DM
Mehl/kg 1,22 DM
Kaffee/kg --,- DM
Prozent Berufsanfänger und zwölf Prozent der Arbeitslosen waren älter als 55 Jahre. Generell verhielten sich die Unternehmen sehr zögerlich was Neueinstellungen betraf. Ursache dafür waren die zu geringen Auftragszahlen. Um dieser Situation entgegenzuwirken – es sah nicht danach aus, dass die Arbeitslosigkeit in Kürze sinken würde – hatte die Bundesregierung Maßnahmen zur Flexibilisierung vorgeschlagen. Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sollten die Lage verbessern. Der Anteil ausländischer Arbeitnehmer betrug rund 27 Millionen. Angesichts der Lage auf dem Arbeitsmarkt gab es bereits erste Anzeichen „bösen Blutes“. Es gab bereits rund acht Prozent Rechtsextreme, deren Propaganda darauf ausgerichtet war, ausländische Arbeitnehmer des Landes zu verweisen, um Deutschen einen Arbeitsplatz zu geben. Sorge machte der Regierung auch die gespannte Finanzlage der Rentenversicherung. Die Rentenanpassung musste um ein halbes Jahr verschoben werden.
<< Produktpreise 1976

Produktpreise 1978 >>

Preise 70er Jahre
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
1977
1978
1979
Produkte 1967