Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 1907 >> Das Jahr 1907 Chronik

 
1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909

Chronik 1907 - Die „Triple Entente“, die 1. Farbfotos und der Tod von Edvard Grieg

Die Niederschlagung der Bauernaufstände im rumänisch besiedelten Moldawien kostete ca. 11.000 Menschen das Leben. Etwa 12.000 Tote hinterließ ein Beben der Stärke 8,1 in Zentralasien. Das zwischen Frankreich und Großbritannien bestehende Militärbündnis „Entente cordiale“ wurde durch den Beitritt Russlands zur „Triple Entente“. Das geheime Verteidigungsbündnis „Dreibund“ wurde von den Partnern Österreich-Ungarn, Deutsches Reich und Italien für sechs Jahre verlängert. Oklahoma wurde als 46. Bundesstaat den Vereinigten Staaten von Amerika angegliedert. Die Brüder Louis Jean und Auguste Lumière veröffentlichten die ersten Farbfotos und der Henkel-Konzern brachte das erste selbsttätige Waschmittel auf den deutschen Markt. In Berlin öffnete das KaDeWe, das Kaufhaus des Westens seine Pforten, eine Einkaufsstätte über mehrere Etagen, die heute eine der exklusivsten Adressen ist. Für die Finanzwelt wurde das Jahr durch die Verunsicherung der Aktienanleger zur „Panik von 1907“ und die Musikwelt trauerte um den norwegischen Komponisten Edvard Grieg, der u.a. mit seiner Musik zu dem Schauspiel „Peer Gynt“ weit über die Grenzen seines Heimatlandes berühmt wurde.
<< Das war 1906

Das war 1908 >>

Am meisten gefragt 1907
Wer war 1907 Staatsoberhaupt in Deutschland?
Kaiser Wilhelm II. war 1907 Staatsoberhaupt in Deutschland
Wer war 1907 Reichskanzler in Deutschland?
Bernhard von Bülow war Reichskanzler 1907
Wer war 1907 Präsident der Vereinigten Staaten?
1907 war Theodore Roosevelt amerikanischer Präsident
Ereignisse & Schlagzeilen 1907
Januar 1907
1. Januar
Im Vereinigten Königreich tritt das Antikorruptionsgesetz
In Frankreich tritt das Rentenzuschussgesetz in Kraft.
Eduard Müller wird neuer Bundespräsident in der Schweiz.
2. Januar
In Frankreich tritt das bereits 1905 verabschiedete Gesetz über die Trennung von Kirche und Staat in Kraft.
6. Januar
Maria Montessori, Schöpferin der Montessoripädagogik, eröffnet im römischen Arbeiterviertel San Lorenzo ihr erstes Kinderhaus, die Casa dei Bambini.
23. Januar
Charles Curtis wird als erster indianischstämmiger Politiker zum Mitglied des US-Senats gewählt.
25. Januar
Bei der „Hottentottenwahl“ zum 12. Deutschen Reichstag verliert die SPD durch Wahlkreisabsprachen der anderen Parteien fast die Hälfte ihrer Mandate.
Februar 1907
8. Februar
Im rumänischen Teil Moldawiens kommt es zu blutigen Bauernaufständen gegen Großgrundbesitzer und Juden. Wegen der schnellen Ausbreitung auf andere Regionen wird im März der Belagerungszustand über das ganze Land verhängt
9. Februar
In London demonstrieren 3.000 britische Suffragetten für die Einführung des Stimmrechts für Frauen, an ihrer Spitze Lady Frances Balfour und Lady Millicent Garrett Fawcett.
23. Februar
Bei den ersten Parlamentswahlen im britischen Transvaal erringen die Buren einen überwältigenden Sieg.
März 1907
21. März
Das Vereinigte Königreich lehnt Vorschläge zu einem Tunnelbau unter dem Ärmelkanal ab, da es trotz der Entente cordiale eine französische Invasion fürchtet.
27. März
Das Luxus-Warenhaus Kaufhaus des Westens (KaDeWe) wird in Berlin-Schöneberg eröffnet.
April 1907
10. Juni
In Frankreich kommen erstmals Farbfotos der Brüder Louis Jean und Auguste Lumière an die Öffentlichkeit.
15. Juni
Zweite Haager Friedenskonferenz (bis 18. Oktober) mit 44 Teilnehmerstaaten zu Fragen des Kriegsrechts, der Abrüstung und der friedlichen Beilegung internationaler Konflikte.
Juli 1907
1. Juli
Deutschland, Österreich-Ungarn und Italien verlängern ihren Dreibund um weitere sechs Jahre.
6. Juli
Diebstahl der im Schloß Dublin Castle verwahrten irischen Kronjuwelen.
19. Juli
Der koreanische Kaiser Gojong wird von Japan zur Abdankung gezwungen. Grund: Er hatte eine koreanische Delegation zur Haager Friedenskonferenz entsandt um Korea aus der japanischen Abhängigkeit zu befreien.
Vertrag zwischen Russland und Japan: Japan annektiert Korea und den südlichen Teil der Mandschurei, Russland die Nordmanschurei.
24. Juli
Korea muss einen Annektionsvertrag unterzeichenen und wird damit zu einem japanischen Protektorat.
31. Juli
Erstes Pfadfinderlager der Welt unter Leitung von Robert Baden-Powell auf Brownsea Island beginnt. Es endet am 9. August.
August 1907
5. August
Casablanca wird von zwei zur Befriedung ausländerfeindlicher Unruhen eingetroffenen französischen Kriegsschiffen bombardiert
31. August
Im Vertrag von St. Petersburg stimmen Großbritannien und Russland ihre Interessensphären in Zentralasien ab.
September 1907
4. September
Edvard Grieg stirbt an einer Lungenkrankheit
11. September
Blutige Ausschreitungen in der kanadischen Hafenstadt Vancouver - Die Krawalle richten sich gegen die japanischen Einwanderer, die durch Weiße von ihren Arbeitsplätzen vertrieben werden.
Oktober 1907
6. Oktober
Der Deutsche Werkbund wird in München gegründet.
31. Oktober
Die Entente cordiale wird durch Russland zur Triple Entente erweitert.
November 1907
16. November
Oklahoma wird 46. Bundesstaat der USA
Dezember 1907
8. Dezember
Thronwechsel in Schweden. Auf Oskar II. (Schweden) folgt sein Sohn Gustav V. (Schweden)
17. Dezember
Bhutan: Krönung des 1. Königs Ugyen Wangchuk, Urgroßvater des heutigen Königs
Beginn der Harden-Eulenburg-Affäre im Deutschen Reich
Im Jahre 1907
Kurt Tocholsky veröffentlichte  im Alter von 17 sein erstes literarisches Werk "Märchen"

<< Das geschah 1906

Das geschah 1908 >>

Was passierte 1907
Autojahr 1907
Literatur 1907
Mode 1907
Musik 1907
Politik 1907
Sportjahr 1907
Geburtstage 1907
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Originalzeitung 1907